Der Vorhang der Erkenntnis.

Nähen war für mich bisher ein tolles Hobby, was mir Freude bereitet und noch dazu Sinn macht. Aber anscheinend ist es auch ein Zugang zu meiner Selbstreflexion und philosophischen Seite. Wie es dazu kam …

Was-ich-noch-nähen-möchte-Liste … meinen Lesern nichts Neues. Also was stand noch drauf: Vorhang fürs Schlafzimmer. Stoff raus, schnell geschnitten, auch schnell genäht. Eigentlich ja ideal, für Menschen wie mich, die schnell Ergebnisse sehen möchten. Aber …

Normalerweise stellt sich bei den ersten Nähten dieses „Ah, das wird toll werden“-Gefühl ein. Beim Vorhangnähen nicht. Ist ja nur eine gerade Naht. Normalerweise herrscht in mir diese Vorfreude, das fertig genähte Kleidungsstück/Tasche/… zu sehen. Beim Vorhang nicht. Da hab ich mich nur auf das Ende gefreut. Normalerweise zücke ich gleiche mein Handy, um gleich Fotos vom Genähten zu schießen und mit der Welt teilen zu wollen. Beim Vorhang nicht. Da hatte ich eher den Gedanken „Ein Vorhang halt. Nicht sehr spektakulär. Überhaupt ein Foto nötig? Überhaupt Blog-geeignet?“ Die Antwort: Nein! der Vorhang ist nicht Blog-Hit-verdächtig und eigentlich keines Eintrags würdig. Ja, auch sowas gibt es.

Viel wichtiger aber die Erkenntnis, dass Nähen nicht gleich Nähen ist. Der Prozess des Schnittauswählens, der Stoffzusammenstellung, das Schneiden-Stecken-Nähen-Bügeln, Borten und Knöpfe annähen um dann voller Freude das vollendete Werk betrachten zu können. Dieser Moment, wenn du für eine Sekunde alles um dich rum vergessen kannst und dich einfach nur an einem Stück Stoff+Faden freuen kannst. Das ist Nähen für mich.

So … meine Therapiesitzung ist nun vorbei.  🙂 Und weil der Vorhang doch seinen Teil zu diesem „Erlebnis“ beigetragen kommt auch ein Foto rein. Applaus Applaus.

Vorhang

Advertisements

4 Gedanken zu “Der Vorhang der Erkenntnis.

  1. Stell mir einfach vor, dass du da jetzt so sitzt wie Carrie Bradshaw auf ihrem kleinen Tischchen … nur, dass du ein bissl mehr Glamour hast 😉

  2. Ja so ähnlich ist es. New York – Tiroler Ortschaft. After work Drink – gute Nacht flascherl. Louboutin – birkenstock schlapfen. Prada Kleidchen – selbstgenähtes.
    Ja du hast recht … Es gibt Ähnlichkeiten. 😉 aber ich nehm das als Kompliment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s